Menu
GlasgardGlasgard
A+ A A-

Glasgard® Picolo Rollo

Ob kleines oder großes Mitglied unserer Rollofamilie, jedes, auch dieser Winzling zeichnet sich aus durch bewährte Glasgardtypische Qualitätsmerkmale.

Die perfekte Technik macht es möglich, das Wickelvolumen dieses Hitze- und Blendschutzes für die Abdeckung von 2 m hohen Fenstern in nur 30 x 30 mm Kassettengröße zu komprimieren.

Dadurch wird unser Picolo zum eleganten unauffällig zierlichen Bestandteil der Fenster. Im Handumdrehen eroberte es sich die Zuneigung und Wertschätzung von Architekten, Nutzern und Fassadenplanern.

Technisch möglich wurde das durch die überragende Qualität rastergeprägter Glasgard Rollofolie. Trotz ihrer 2-fachen Formstabilität wickelt sie dank exzellenter Planlage keine Luft ins Rollo.

Die sichere Rolloverschraubung erkennt man an unserer Lagerkopf-verschraubung. Schon vor 20 Jahren nahmen wir schraubenlos zusammengesteckte Rollos aus dem Programm. Sie fielen uns manchmal schon vor der Montage auseinander.
Hin und wieder begegnen uns ähnlich gebaute Rollos noch heute am Markt.

Die kleinen Kopfabstände unserer Rollos mit nur 8-10 mm erlauben extrem schmale Führungsprofile mit nur 6 mm Ansichtsbreite.

Die 3-seitige Rollohinterlüftung wird durch Zuluft über den Saumspalt und durch Abluft über Stab- oder Schmalspurprofile geregelt.

Die Formbeständigkeit unserer Folien
Zwei Verfahren setzen wir dafür ein: 2-fach formbeständige Rasterprägung, auf echter Zick-Zack-Plissierung basierend. Sie ist unser qualitativ hochwertiger Produktionsstandard. Alternativ dazu, jedoch qualitativ nicht gleichwertig ist unsere nur 1-fach formbeständige Pseudoplissierung mit nur einseitig eingedrückten Stabilisierungswellen.

Die Führung in Stab– oder Schmalspurprofilen
Sie sollen Rollos hinter offenen Fenstern vor Windsogknicken bewahren. Ungeachtet dessen raten wir die Fenster bei Wind geschlossen zu halten. Auf U-Profile verzichten wir wo immer es geht. Auch viele uns bekannte Architekten lehnen sie ab, denn deren Ansichtsbreiten von 30 bis 40 mm widersprechen ihrem Formempfinden.

Der Verzicht auf das Anbohren von Fenstern wird bei Glasgard ganz groß geschrieben. Unser Picolo ist wie schon unser Junior-System nur noch für reine Klebemontage ausgelegt. Führungsprofile werden bei allen übrigen Systemen wo es eben möglich ist, nur noch geklebt. Schon seit vielen Jahren sind wir auf Profilklebung spezialisiert.





Wichtige Daten und Fakten

Rolloquerschnitt
maximale Rollobreite
maximale Rollohöhe
30 x 30 mm
1.530 mm
2.000 mm

Für Rollos größerer Höhen halten wir eine umfangreiche Kassetten-Kollektion bereit.

Das Picolo ist wahlweise lieferbar mit Steckfuß für Klebemontage oder mit Rasterkopf für Schraubmontage auf Decken und Wänden.

Antrieb durch auf beliebige Höhen einstellbaren Endlos-Metallkettenzug.

Rollobehänge
hochtransparenter mehrlagiger durch Rasterprägung 2-fach formstabiler PET-Film, außen hitzereflektierend, innen eingefärbt, wahlweise bronze (SB) oder anthrazitblau (SG). Der Zusatz H bedeutet heller mit höherem Lichttransmissionsgrad bzw. VLT.

Type
VLT in %
SG SGH SB SBH
2 7 2 9

z-Werte nach DIN 4108 abhängig vom Typ und Glas ca. 0,25 bis 0,60 g-Werte ca 0,19 bis 0,50.

Unsere Sonder-Behangtype BB und GG sind von Architekten bevorzugte architekturneutrale Blendschutzbehänge, ideal hinter windflüchtigen Außenraffstoren von Verwaltungsbauten mit einer Lichttransmission von im Mittel ca 3-7 %.

Glas und Glasgard harmonieren normalerweise sehr gut miteinander. Hunderttausend Glasgard-Rollos beweisen das.

Kombinationen mit Sonder- oder Spezialglas empfehlen wir anhand der Spektraldaten beider Medien rechnerisch zu prüfen. Für solche Berechnungen vermitteln wir gerne kompetente Sonderfachleute.

Unsere Geschäftsleitung hat mehr, als 30-jährige Erfahrung im Einsatz von Folienrollos. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

Standardausführung
Alle Profile aus stranggepresstem Aluminium, Kassette und Führungsprofile wahlweise alufarben in E6/EV1 eloxiert oder in RAL 9016 pulverbeschichtet, Saumprofil nach unserer Wahl je nach heller oder dunkler Systemfarbe in E6/EV1 oder EC5 (mittel-bronze) eloxiert.

Kopflager aus glasfaserverstärktem Kunststoff in Farben nach unserer Wahl dunkelgrau, mittelgrau oder weißgrau. Gegen Mehrpreis sind Lagerköpfe auch in allen RAL-Farben lackiert lieferbar.

Lieferstandard
Wird im Angebot oder unserer Preisliste nichts anderes verfügt, werden die Führungsprofile nach Kundenangabe im Maßzuschnitt geliefert. Die Vorbereitung zur Bohr- oder Klebemontage ist im Lieferpreis nicht enthalten.

 


















Das Antriebslager und das verstellbare Gegenlager.

Das Rollo wird durch seine Führungsprofile auf dem Fensterrahmen oder im Glasfalz gehalten. Sie haben eine Kammer für die Steckfußaufnahme.

Für festen Kammersitz hat der Fuß kleine Riffeln. Die passen sich der Kammertiefe an und verleihen dem Rollo festen Passsitz.

Die Klebenaht der in Rahmenmontage auf Fensterflügel geklebten Profile wird auf Abriss beansprucht. Deshalb ist auf der Zugseite unterhalb des Rolloantriebs eine kleine Schraube empfehlenswert, damit sich die Klebenaht nicht öffnen kann.

Bei Montage in den Glasfalz des Fensterflügels oder zwischen Pfosten-Riegel-Konstruktionen wird die Klebenaht auf Abscheren beansprucht. Eine Sicherungsschraube ist nicht erforderlich.

Der Rolloabbau bei Rahmenmontage ist einfach. Man hebt es einfach aus seinen Profilen. Sind diese nicht geschraubt, sondern geklebt, lassen sie sich trotzdem problemlos ablösen. Dafür liefern wir einen Spray, welcher die Klebung löst.

Rolloausbau aus dem Glasfalz ist ebenfalls unproblematisch. Die Klebenähte werden zuerst mit Lösespray eingesprüht. Nach ca. 5 Minuten kann das Rollo mitsamt seinen Profilen aus dem Falz genommen werden. Bitte dabei Vorsicht walten lassen, dass kein Steckfuß abbricht.

Spätestens vor dem Transport zur Baustelle ist die Rollolieferung auf Vollständigkeit und Unver-sehrtheit zu prüfen.

Ihre Transportverpackung ist so ausgelegt, dass Rollosteckfüße unterwegs nicht abbrechen. Sollte dennoch ein abgebrochener Steckfuß zu melden sein, leisten wir selbstverständlich Ersatz. Unsere Ersatzpflicht bleibt jedoch auf die montagefähige Wiederherstellung des Rollos beschränkt.